• Ambivalenzberatung
  • Trennungsberatung
  • Durchführung eines Trennungsrituals
     
  • Konfliktberatung bei Trennung und Scheidung, wenn Kinder betroffen sind

Sie befinden sich in einer Trennungs- oder Scheidungssituation und sind momentan stark mit sich selbst, Ihren verletzen Gefühlen und Ihrer Existenzsicherung beschäftigt.

Bei all den juristischen Streitthemen machen Sie sich Sorgen, die Situation Ihrer Kinder und deren Wohl aus den Augen zu verlieren. Sie wissen auch nicht genau, wie Sie die Veränderungen Ihren Kindern mitteilen sollen. Sie möchten Ihre Kinder in den Prozess der Neustrukturierung mit einbeziehen und den Bedürfnissen, Sorgen, Wünschen der Kinder mehr Platz und Raum geben.

 

Die Aufmerksamkeit soll auf die Situation der Kinder gerichtet werden:

  • Die Konfliktberatung gibt auch den Kindern und Jugendlichen Gelegenheit, ihre eigenen Themen und Ideen mit in den Prozess einzubringen. Kinder sollen ihre Meinung äußern dürfen. Das Wort der Kinder muss ernstgenommen werden, ebenso ihre Wünsche und Bedürfnisse.
  • Die Konfliktberatung ermöglicht den Kindern, ihre Bedürfnisse nach Kontakt mit beiden Elternteilen zu thematisieren, ihre Fragen zur praktischen Gestaltung des weiteren Familienlebens mit zwei zuhausen einzubringen.

Die Aufmerksamkeit soll auf die Ressourcen der Eltern gerichtet werden:

Das Allerwichtigste ist Vertrauen. Ohne Vertrauen geht nichts! Sie müssen ihr Misstrauen komplett überwinden und dem anderen Elternteil zutrauen, dass er es schon gut machen wird mit den Kindern. Erst muss das Vertrauen gegeben sein, dann kann verhandelt werden.

  • Die Leitfrage lautet: "Wie können wir auch in Zukunft gute Eltern sein?"
  • Die Verantwortung für das Wohl der Kinder liegt bei den Erwachsenen. Die Eltern treffen die Entscheidungen.
  • Die Eltern müssen sich um eine einvernehmliche Lösung bemühen.
  • Die Eltern finden praktikable Arrangements zur künftigen Versorgung und Betreuung der Kinder.
  • Die Eltern setzen ihre Zusammenarbeit als Eltern fort oder bauen diese neu auf.
  • Der Vater / die Mutter sichern den Kontakt zum abwesenden Elternteil.
  • Die Eltern sorgen dafür, dass soviel Vertrautes wie möglich bleibt.
  • Die Eltern wissen, dass Ihre Kinder beide Eltern lieben und beide brauchen.
 

Praxis für Familientherapie, Beratung und Coaching | Tel: 07031/609761